(LG Frankfurt/M., Urteil vom 02.05.2000 - 2/11 S 409/99) ZMR 2000, 675

Es ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, wenn die Regelung in § 4 Abs. 3 Satz 2 MHG rückwirkende Erhöhungen von Betriebskosten zeitlich begrenzt und sich dies auch auf Nebenkosten auswirkt, deren Höhe dem Eigentümer wegen einer verzögerten Verwaltungspraxis erst spät bekannt geworden sind (hier: Grundsteuerveranlagungsbescheide).