(AG Köln Urteil vom 24.01.2008, Az.210 C 334/07) WM 2008,226.

Wird das Treppenhaus des Gebäudes seit über zwanzig Jahren von den Mietern selbst gereinigt, können die Kosten der als umlagefähig in den ursprünglichen Mietverträgen vereinbarten Treppenhausreinigung nur nach Ankündigung vor der neuen Abrechnungsperiode abgerechnet werden. Unklarheiten der Verwaltung (hier:Vermieterwechsel) gehen zu Lasten des Vermieters.