Urteil AG Erfurt vom 03.05.2010, Aktenzeichen 13 C 1373/09 in WM 2011, Seite 564

Bei einem zu 80 % gewerblich genutzten Gebäude, bedarf die vereinbarte Umlage der Grundsteuer auf den Wohnungsmieter einer Umrechnung (hier: nach anteiliger Jahresrohmiete), wenn dem Grundsteuerbescheid eine Bemessung nach dem Sachwertverfahren zugrunde liegt.