(AG Gelsenkirchen, Urteil vom 15.07.2008, Az. 3b C 84/08) WuM 2008, 726

Bei gemeinsamer Fernwärme Beheizung einer Doppelhausanlage über die Übergabestation in einem der Häuser sind die zu verteilenden Kosten nicht vorab nach der Anzahl der Häuser zu teilen, sondern die auf das jeweilige Haus entfallenden Kosten sind jeweils zuzuordnen und sodann im einzelnen Haus umzulegen.