(LG Cottbus Hinweisbeschluss vom 08.06.2005, Az. 5 S 4/05) WM 2007, S. 323 ff.

Dauerhafte Leerstände erfordern ggf. in Abweichung von dem mietvertraglich gewählten Abrechnungsmaßstab gesonderte Abrechnungen der verbrauchsunabhängigen Heizungskosten und der verbrauchsabhängigen Verbrauchskosten. Das Risiko des Leerstandes hat allein der Vermieter zu tragen.