(LG Görlitz Urteil vom 15.12.2006, Az. 2 S 39/06) WM 2007,265

Die Kosten der Zwischenablesung der Geräte zur Gebrauchserfassung für Wärme und Warmwasser kann der Vermieter nicht als Betriebskosten oder in Form einer sog. Nutzerwechselgebühr auf den Mieter umlegen. Die Revision wird zugelassen.